Der Wegfall der EEG-Umlage kurz erklärt!

Seit 22 Jahren wird die EEG-Umlage genutzt, um den Ausbau der erneuerbaren Energien zu fördern. Sie beträgt aktuell noch 3,72 Cent pro kWh Strom. Mit dem Erlös aus der Umlage wurden Betreiber von Ökostrom-Anlagen mit einer zuvor festgelegten Vergütung unterstützt. In Zukunft wird diese Vergütung allein aus dem Bundehaushalt finanziert und das Gesetz zum 01.07.2022 verabschiedet.

Mit Hilfe der folgenden FAQ’s sollen aufkommenden Fragen beantwortet werden. Bleiben Fragen ungeklärt scheuen Sie sich nicht und rufen uns an oder besuchen uns in unserem Service Center!

FAQ's zum Wegfall der EEG-Umlage

Was passiert mit der EEG-Umlage zum 01.07.2022?
Warum fällt die EEG-Umlage weg?
Geben die Stadtwerke diese Senkung an die Kunden weiter?
Wie hoch ist meine Ersparnis?
Ändert sich zum 01.07.2022 mein Abschlag?
Muss ich zum 01.07.2022 meinen Zählerstand ablesen?
Habe ich durch die Preissenkung ein Sonderkündigungsrecht?
Wofür war die EEG-Umlage eigentlich nochmal da?
Startseite Suche Kontakt Problemlösung