Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Webseite bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz
Diese Nachricht nicht erneut anzeigen

Nähe. Kraft. Bewegung.

Aktuelle Nachrichten

„Wie läuft‘s mit Deiner Alten“?

Jetzt an der Aktionskampagne teilnehmen: Heizungspumpe tauschen und Fördermittel nutzen!

Im Rahmen ihres Energieeffizienz-Förderprogramms „CosiKlima“ erhalten Kunden der Stadtwerke Coesfeld zusätzlich zur 30%-tigen BAFA-Förderung für den Pumpentausch einmalig einen Bonus in Höhe von 50 Euro auf ihre nächste Jahresabrechnung.

WARUM DER TAUSCH SINN MACHT?

Viele Hausbesitzer wissen nur andeutungsweise,
dass in ihrem Haus eine Heizungspumpe läuft. Diese
sorgt z. B. dafür, dass das warme Heizungswasser
durch die Rohre gepumpt wird. Durch den Austausch
von alten ungeregelten Pumpen, die nur den Zustand
„Ein“ und „Aus“ kennen, gegen neue geregelte
Effizienzpumpen können bis zu 85 % Stromkosten
eingespart werden. Neben der Stromeinsparung
werden Sie in der Regel auch feststellen, dass Ihre
Heizung nach dem Einbau einer Hocheffizienzpumpe
deutlich effizienter arbeitet und Sie schneller die
gewünschte Raumtemperatur erreichen. Meist hat
sich eine neue Pumpe schon in zwei bis drei Jahren
amortisiert. Wenn Sie sich unsicher sind, ob sich
bei Ihrer Heizungsanlage ein Pumpentausch lohnt,
sprechen Sie Ihren Fachhandwerker an oder informieren
Sie sich beim Gebäudeenergieberater der Kreishandwerkerschaft
Coesfeld unter 02541/9456-30. Ein Einbau kostet
je nach Einbausituation inkl. Pumpe ca. 350 Euro,
abzüglich der 30 % Förderung.
Sinn macht auch der gleichzeitige hydraulische Abgleich
des Heizungssystems. Dieser sorgt dafür, dass das Heizungssystem
effizient arbeitet, das gesamte Gebäude optimal
mit Wärme versorgt wird und ein kostengünstiger
und dauerhafter Betrieb der Heizung gewährleistet ist.
Auch hierzu können Sie sich vorab unter der angegebenen
Telefonnummer informieren.

Weitere Informationen über das Förderprogramm finden Sie in unserem Flyer. Den Förderantrag sowie die Förderbedingungen finden Sie hier.