Scheckübergabe an die Bürgerstiftung

v.l.n.r.: Hartmut Levermann und Johannes Evers (Bürgerstifung), Bürgermeister Heinz Öhmann, Edwin Kraft (Bürgerstiftung), Milan Nitschke (Mitglied der Geschäftsführung SLNaturenergie), Clemens Schulze Task (Mitgeschäfts-führer Bürgerenergiegesellschaft Letter Wind), Ron Keßeler (Geschäftsführer der Emergy/Stadtwerke Coesfeld und Borken), Johannes Peter (Mitgeschäftsführer Letter Wind) und Thomas Stallmeyer (Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Coesfeld) bei der Scheckübergabe an die Bürgerstiftung Coesfeld

Windpark Coesfeld Letter Bruch

Stiftung fördert gemeinnützige Vereine und Projekte mit 1,5% der jährlichen Vermarktungserlöse aus Windenergie

Windpark Coesfeld Letter Bruch GmbH & Co KG schließt eine Kooperation mit der Bürgerstiftung Coesfeld zur „Windpark Letter Bruch Stiftung“.

Sobald im Frühjahr 2021 der Windpark Coesfeld Letter Bruch mit seinen 13 Windenergieanlagen ans Netz geht, bedeutet das für die Stadt Coesfeld und ihre Bürgerinnen und Bürger nicht nur, dass sie damit regionalen Strom aus einer regenerativen Energieform beziehen können. Übrigens decken die Windenergieanlagen den Bedarf von mehr als 40 000 Haushalten – Coesfeld hat rund 13 000 Haushalte. Es bedeutet auch, dass jedes Jahr ein Teil des dabei erwirtschafteten Geldes der Bürgerstiftung Coesfeld zugutekommt. Dies hat die Windpark Coesfeld Letter Bruch GmbH & Co KG, vertreten durch Ron Keßeler (Geschäftsführer des Energieverbundes Emergy), Klaus Schulze Langenhorst (Geschäftsführer von SL NaturEnergie) und Johannes Peter (Mitgeschäftsführer der Bürgerenergiegesellschaft Letter Wind GmbH) zusammen mit der Bürgerstiftung Coesfeld beschlossen. Dazu wurde die gemeinsame Stiftung „Windpark Letter Bruch Coesfeld“ eingerichtet.

„Wir werden bis zu 1,5 Prozent der jährlichen Vermarktungserlöse aus Windenergie der Stiftung zuwenden. In einem guten Windjahr kann da gut und gerne ein sechsstelliger Betrag zusammenkommen“, erklärt Ron Keßeler, einer der drei Geschäftsführer der Windpark Coesfeld Letter Bruch GmbH & Co. KG. Die Bürgerstiftung wird mit den Geldern wiederrum gemeinnützige, soziale und kulturelle Vereine sowie Initiativen in Coesfeld und Lette fördern.

„Ich freue mich darüber, dass die Coesfelder Bürgerinnen und Bürger nun in doppelter Hinsicht vom Windpark Letter Bruch profitieren“, ergänzt Keßeler, dem als Geschäftsführer des Energieverbundes Emergy, einem Zusammenschluss der Stadtwerke Coesfeld und Borken, die Förderung von gemeinnützigen Einrichtungen und Projekten sozusagen schon von Amts wegen am Herzen liegt. „Nicht nur, dass sie ihren sauberen Strom aus dem Windpark beziehen. Durch die Stiftung profitieren sie auch von den Geldern aus der Stromerzeugung, die jedes Jahr zu einem Teil nach Coesfeld und Lette zurückfließen.“

Milan Nitzschke, Mitglied der Geschäftsführung von SL NaturEnergie betont: „Für uns ist die Energiewende in Nordrhein-Westfalen ein Gemeinschaftsprojekt. Wir legen daher großen Wert darauf, dass ein wesentlicher Teil der Wertschöpfung aus dem Anlagenbetrieb direkt in der Region bleibt. Zudem ist die Stiftung für uns eine schöne Möglichkeit, den Coesfelder Bürgerinnen und Bürgern dafür zu danken, dass hier vor Ort sauberer Strom produziert werden kann.“

Und Johannes Peter, Mitgeschäftsführer der Bürgerenergiegesellschaft Letter Wind GmbH ergänzt: “Vereine und gemeinnützige Projekte sind wichtig für das Gemeinwohl und eine lebendige Stadtgesellschaft. Ihre Arbeit hier vor Ort und speziell im Ortsteil Lette zu fördern, war für uns von Anfang an eine Herzensangelegenheit“, so der Ortslandwirt.

„Besser kann es gar nicht laufen“, freut sich auch Coesfelds Bürgermeister Heinz Öhmann über die nachhaltige Idee, Windkraft und die Förderung von gemeinnützigen Einrichtungen zusammenzubringen. „Schließlich kommen auf diese Weise beträchtliche Summen zusammen“, macht Öhmann auf den Stellenwert verschiedener Stiftungen in Coesfeld aufmerksam. Insbesondere die Bürgerstiftung habe mittlerweile eine besonders herausragende Rolle in unserer lebendigen Stadtgesellschaft.

Die Bürgerstiftung Coesfeld zeigt sich begeistert von dem Vertrauen, das die Gesellschafter des Windparks ihr entgegen bringen: „Wir begrüßen es sehr, dass man sich für uns als Partner der Windpark Letter Bruch Stiftung entschieden hat und unsere Arbeit künftig jedes Jahr mit 1,5 Prozent der Vermarktungserlöse aus der vor Ort erzeugten Windenergie unterstützen wird“, sagt Johannes Evers, Vorsitzender der Bürgerstiftung Coesfeld.

Über die Bürgerstiftung Coesfeld:

Die Bürgerstiftung Coesfeld wurde 2004 von 113 Bürgern gegründet. Sie versteht sich als Stärkung und Ergänzung bereits bestehender Einrichtungen und möchte mit ihrer Arbeit die Bürgerinnen und Bürger Coesfelds anregen, sich mit persönlichem Engagement, mit Ideen oder Geldspenden für das Gemeinwesen in Coesfeld und Umgebung einzusetzen. Weitere Informationen zur Stiftung gibt es unter: https://www.buergerstiftung-coesfeld.de/

Über die Emergy Unternehmensgruppe:

Die Emergy Führungs- und Servicegesellschaft mbH mit Sitz in Velen wurde im Jahr 2018 von den Städten Borken und Coes-feld gegründet. Ziel der Emergy ist die langfristige und strategische Weiterentwicklung sowie der Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit der beiden Unternehmen Stadtwerke Borken/Westf. GmbH und Wirtschaftsbetrieb der Stadt Coes-feld GmbH. Neben den klassischen Geschäftsfeldern der Energie- und Trinkwasserversorgung betätigt sich die Unternehmensgruppe in Infrastrukturbereichen wie bspw. Digitalisierung, Glasfaser, Bäder- und Parkhausbetriebe und Straßenbeleuchtung. Angebote im Bereich E-Bike- und Car-Sharing sowie kaufmännischer Betriebsführungen und runden das Angebot ab. Weitere Informationen zur Emergy Unternehmensgruppe finden sie unter: https://www.emergy.de

Über SLNaturEnergie:

Seit 1996 realisiert die SL NaturEnergie Unternehmensgruppe Windenergie- und Photovoltaikanlagen mit dem Ziel, eine tragende Rolle zur Sicherung der Energiewende in Nordrhein-Westfalen zu übernehmen. Dabei legt sie höchsten Wert auf die Einbindung lokaler Partner bei der Planung, Finanzierung und dem Bau der Projekte. Firmensitz der SL NaturEnergie Unternehmensgruppe ist in Gladbeck. Weitere Informationen über die SL NaturEnergie Unternehmensgruppe finden Sie unter: https://www.sl-naturenergie.com/

 

 

Startseite Suche Kontakt Problemlösung