Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Webseite bleiben, erteilen Sie damit Ihr Einverständnis zur Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite Datenschutz
Diese Nachricht nicht erneut anzeigen

Nähe. Kraft. Bewegung.

Aktuelle Nachrichten

Fragen und Antworten

Wie sind die technischen Voraussetzungen zur Nutzung von smartWEB?

Damit Sie die Vorteile von smartWEB nutzen können, ist ein intelligenter Stromzähler, ein sogenannter Smart Meter, notwendig. Falls Sie noch keinen Smart Meter nutzen, wird der alte Stromzähler durch einen intelligenten elektronischen Zähler mit Modem ersetzt. Der Smart Meter erfasst Ihre Energieverbrauchsdaten und sendet sie an eine Datenbank. Sie benötigen zum Abrufen der Verbrauchswerte über smartWEB einen Zugang zum Internet.

Wie bekomme ich einen Smart Meter und die Zugangsdaten zum Online-Tool? 

Nachdem Sie sich für smartWEB entschieden haben, prüfen wir die technischen Voraussetzungen: Welcher Zähler ist aktuell vorhanden? Sind Sie als Kunde bereits in unserer Zählerfernauslesung?

Wir vereinbaren telefonisch einen Termin mit Ihnen zur Installation des neuen Stromzählers. Im weiteren Verlauf richten wir Ihren Zähler und Ihren Zugang zu smartWEB ein. Sie erhalten abschließend eine Fertigmeldung und die Zugangsdaten von uns.  

Sind meine Daten sicher?

Datenschutz hat für uns oberste Priorität! Ihre Daten werden bei der Fernauslesung über eine sichere Verbindung übertragen und auf den Server gespeichert. Ihre persönlichen Verbrauchsdaten sind vor unberechtigtem Zugriff jederzeit geschützt.

Wie werden meine Daten im Online-Tool abgebildet?

Ihre Daten werden einmal täglich vom Zähler an eine Datenbank übermittelt. Wir bieten im Rahmen von smartWEB zwei Optionen der Darstellung ihrer Werte an: Für Privatkunden werden die Verbrauchswerte in der kleinsten Einheit auf die Stunde genau ausgegeben. Für Gewerbekunden und Betreiber einer Photovoltaik-Anlage bildet smartWEB die Werte auf die Viertelstunde genau ab.

Größere Verbrauchsperioden wie Tage, Wochen, Monate und Jahre können ebenfalls abgerufen werden.